Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Editorial

Liebe Gesundheitspartner,

zum dritten Mal finden am Wochenende 14. und 15. Oktober die Gesundheitstage in der Zugspitz Region statt. Rund 70 Aussteller und Referenten aus allen Bereichen des Gesundheitssektors im gesamten Landkreis werden im Kongresszentrum Garmisch-Partenkirchen über verschiedenste Aspekte der Gesundheit – von der Prävention und Gesunderhaltung bis zur Rehabilitation informieren. Die Gesundheitstage zeigen damit erneut die Vielfalt, die unsere Gesundheitsregionplus zu bieten hat und machen sie für die Bürgerinnen und Bürger erlebbar. 

Programm-Highlights sind auch in diesem Jahr ein großes Mitmach-Forum der Aussteller mit zahlreichen Tests und Messungen sowie ein umfangreiches Angebot an Vorträgen und Schnupperstunden. Auf dem Vorplatz des Kongresszentrums sind zudem ein Dunkelcontainer der Blindeninstitutsstiftung und ein ADAC Fahrsicherheits-Simulator aufgebaut. Ein besonderer Leckerbissen zudem: Am Samstag um 17 Uhr spricht Humorexperte Nr. 1, Dr. Roman Szeliga im Olympiasaal zum Thema „Gesundheitsfaktor: Humor - Warum noch niemand beim Lachen einen Herzinfarkt bekommen oder sich zu Tode gefreut hat“. Dr. Roman Szeliga ist Arzt und Manager, Moderator, Vortragender und Autor. Als Mitbegründer der CliniClowns erkannte Dr. Szeliga die positiven Auswirkungen des Humors auf die gesundheitliche Heilung schwerkranker Kinder. Was das Wundermittel Humor für uns im Berufs- und Privatleben alles bewirken kann und wie es uns gesund hält, davon berichtet Dr. Szeliga in seinen rund 150 Vorträgen, die er pro Jahr in Deutschland, Österreich und der Schweiz hält.

Am Sonntag dann greifen wir mit zahlreichen Aktionen und Vorträgen das diesjährige Schwerpunktthema „Seniorengesundheit“ des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege auf. Ganz nach dem Motto „Mein Freiraum – meine Gesundheit“ soll Menschen ab 65 Jahren aufgezeigt werden, wie sie möglichst lange aktiv und gesund bleiben können. 

Weitere Informationen und das komplette Vortragsprogramm finden Sie auf unserer Website.

Merken Sie sich den Termin der Gesundheitstage schon mal vor. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf die gesündesten Tage des Jahres in der Zugspitz Region!

Herzlichst,
Hansjörg Zahler, Vorsitzender Gesundheitsregionplus
Petra Hilsenbeck, Gesundheitsmanagerin


Gesundheitstag zum Thema Blasenschwäche - Endlich wieder herzhaft lachen

In enger Zusammenarbeit mit den Landfrauen im Bayerischen Bauernverband (BBV), Kreisverband Garmisch-Partenkirchen und dem Gesundheitszentrum Oberammergau veranstaltet die Gesundheitsregionplus am 10. Februar 2018 von 10 bis 14 Uhr im Gesundheitszentrum Oberammergau einen Gesundheitstag zum Thema „Blasenschwäche“, ein Leiden, das viele Menschen betrifft und interessiert. Zu der Veranstaltung sind alle Interessierten aus dem Landkreis eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Blasenschwäche ist eine der am weitesten verbreiteten Krankheiten in Deutschland und auch eine der am stärksten tabuisierten. Das Gefühl, die eigene Blase nicht mehr kontrollieren zu können, geht mit einem hohen Leidensdruck einher. Wichtig ist für die Betroffenen, das Tabuthema Inkontinenz und Blasenschwäche zu brechen und mit ihrem Arzt darüber zu sprechen. Es lohnt sich - die Beschwerden lassen sich in der Regel zumindest lindern, wenn nicht vollständig zu heilen. Das Problem haben nicht nur Frauen, sondern ebenso Männer, die gesamte Familie. Inkontinenz betrifft auch nicht nur nicht ältere Menschen, auch in jüngeren Jahren kann bereits eine Inkontinenz entstehen, z. B. nach einer Schwangerschaft und Entbindung, aber auch nach Unfällen oder Operationen. Nicht zu vergessen die Kinder: Rund 20 Prozent der fünfjährigen Kinder nässen immer noch nachts in das Bett ein. Es muss nicht immer eine Operation sein, es gibt auch andere Möglichkeiten. Vielen Patienten hilft z. B. Beckenboden- Training. Dafür, und auch für Pilates, stehen Schnupperkurse auf dem Programm des Gesundheitstages. Ergänzt wird das Programm durch Vorträge zu den Themen Kardiologie und Pneumologie. Hier wird auch Zeit für Fragen der Besucher eingeplant. Abgerundet wird die Veranstaltung durch themenbezogene Stände von Unternehmen aus der Region.


Freude und Optimismus nach dem ersten Planungsgespräch bezüglich des Gesundheitstags am 10. Februar 2018 im Gesundheitszentrum Oberammergau bei allen Verantwortlichen. Auf dem Foto in einem der neuen Therapieräume im Gesundheitszentrum Oberammergau (v.l.n.r.): Ulrich Tonak (Mitinhaber des Gesundheitszentrum Oberammergau), Petra Hilsenbeck (Gesundheitsmanagerin B. A. der Zugspitz Region GmbH), Christine Singer (1. Stellvertretende Landesbäuerin, Bezirksbäuerin Oberbayern und Kreisbäuerin des Kreisverbandes Garmisch-Partenkirchen),  stellvertretende Kreisbäuerin Elisabeth Krötz, Christine Schauer (Assistentin der Geschäftsführung im Gesundheitszentrum Oberammergau) sowie Annemarie Gerold (stellvertretende Ortsbäuerin in Oberammergau).              
Foto: prb


Wir brauchen Ihre Unterstützung: Gesundheitstipps im Garmischer Tagblatt und die Gesunde Minute auf Radio Oberland

Seit mehreren Jahren veröffentlicht die Gesundheitsregionplus regelmäßig Gesundheitstipps im Garmischer Tagblatt, der größten Tageszeitung des Landkreises. Die Gesundheitstipps erscheinen immer freitags (außer Feiertage) im Umfang von zirka 2.690 Zeichen plus Bild und Bildunterschrift und geben unseren Partnern und allen Akteuren rund um die Themen Medizin und Gesundheit im Landkreis die Möglichkeit, sich mit spannenden Themen, Wissenswertem und Nützlichem zu Wort zu melden.

Gleiches gilt für die "Gesunde Minute", die wir von Oktober 2017 bis März 2018 zusammen mit Radio Oberland produzieren. Im Mittelpunkt der gesunden Minute stehen nützliche und wissenswerte Alltagstipps zu ganz unterschiedlichen Gesundheitsthemen – vom Haarausfall bis zu den Einlegesohlen.

Wer die Gelegenheit nutzen möchte und aktuelle und allgemeine Trends und Tipps (keine Eigenwerbung!) für die Leserinnen und Leser des Garmischer Tagblatts bzw. die Hörerinnen und Hörer von Radio Oberland parat hat, kann seine Themenvorschläge gerne an petra.hilsenbeck@zugspitz-region.de senden. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!


Ihr direkter Draht zu uns!

Petra Hilsenbeck
Gesundheitsmanagerin (Bachelor of Arts)
Zugspitz Region GmbH
Burgstr. 15
D-82467 Garmisch-Partenkirchen

Tel.: +49(0)8821/751-565
E-Mail: petra.hilsenbeck@zugspitz-region.de

Web: www.gesundheitsregion-zugspitz.de
Facebook: www.facebook.com/GesundheitsregionZugspitz


Wenn Sie diese E-Mail (an: stefanie.schindler@kreis-nea.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.